Sommer - Sonne - Pfötcheneis



So ganz im Sommermodus ist das Wetter ja leider noch nicht, aber ein paar vereinzelte warme, sonnige Tage hatten wir ja immerhin schon. Und so langsam scheint sich der Sommer ja auch durchsetzen zu wollen. 

Was gibt es schöneres als eine leckere, kühle Erfrischung zu genießen. Nicht nur wir Zweibeiner essen dann gerne ein Eis. Auch unsere vierpfotigen Begleiter naschen ganz gerne mal. 
Bereits seit letztem Jahr gibt es auf unserem Blog ein Rezept für ein selbstgemachtes Hundeeis

Auch dieses Jahr haben wir uns ein - Allergikergeeinetes - Eisrezept für die Vierbeiner überlegt. 

Darin sind leckere Zutaten enthalten, die die beiden auch so gerne mal zwischendurch naschen. 


Zutaten 

  • 1 Becher Ziegenjoghurt 
  • ca. 1/3 Wassermelone 
  • 1/2 Banane 
  • etwas Honig 
  • 2 TL Kokosflocken


Die Mengen sind hier natürlich beliebig erweiterbar . Unsere Portion reicht für eine Silikonform mit 6 Pfötchen. 

Kokosflocken sorgen für ein wurmwiedriges Darmklima und können zusätzlich noch abstoßend gegen Zecken wirken. 

Nützliches 

  • Pfötchenform / Eiswürfelbehälter / Kong / ... → zum Befühlen 
  • Schüssel / Thermomix 
  • Löffel zum Vermischen 

So geht's 

Zuerst die Wassermelone und Banane kleinschneiden und mit den restlichen Zutaten in den Thermomix / die Schüssel geben. 
Anschließend alles vermischen. Beim Thermomix habe ich dafür 15 Sekunden Stufe 4 gewählt. Dann ist alles schön flüssig und kann in die Pfötchenform gefüllt werden. 
Falls ihr keinen Thermomix habt, einfach das Obst zerdrücken und vermischen. Da Wassermelone und Banane sowieso schon recht weich sind dürfte das kein Problem sein. 
Wenn die Masse dann in der Form ist, muss das Eis nur noch über Nacht in den Gefrierschrank. 
Dann kann es auch schon verzehrt werden. 





Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen! 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kroatien mit Hund - 1 Woche auf Krk

Mein Bett - Dein Bett - Unser Bett